Erfahren Sie hier, wie die Infrarotheizplatte 650 Watt nachhaltig und zügig feuchte Wände trocknet:

Infrarotheizung EA 650 auf Füßen
Infrarotheizung EA 650 auf Füßen
EA 650 als Wandheizung
EA 650 als Wandheizung


Machen Sie es am besten wie die Natur: Nach einem Regenguss trocknen Sonne und Wind schnell die Straßen. Bei der Bautrocknung übernimmt die Infrarot-Heizung die Rolle der Sonne.

Bei dieser effizienten und materialschonenden Trocknungsform gelangt durch die Wärmewellenerzeugung die Kernfeuchte über den Kapillarsog an die Bauwerksoberfläche. 

Die Infrarot-Bautrocknung ist schonend und nachhaltig, sie beugt zudem der Schimmelbildung vor.

Unten sehen Sie Anwendungsbeispiele für die Infrarot-Bautrocknung, mit deren Ergebnissen wir schon viele Kunden begeistern konnten. Zudem ist eine Infrarot-Heizung natürlich auch als Heizung nach der abgeschlossenen Trocknung sehr zu empfehlen. Sie erzeugt eine behagliche Wärme, verbraucht wenig Energie und hält Ihre Wände weiterhin trocken.

 

Die Trocknung mit einer Infrarot-Heizplatte ist leicht zu handhaben: freistehend oder an Stützen bis ca. 3 m hängend sowie zur Fußbodentrocknung mittels unserer extra angefertigten Auflieger, einfach in die Steckdose und der Heizvorgang beginnt (siehe die Bilder unten).


Wieviel Wasser kann sich eigentlich in einer feuchten Wand befinden?

Wenn man es nicht schon mal selbst erlebt hat, kann man es kaum glauben: Auf unseren Baustellen werden mit der Kombination Infrarotheizplatte, Bautrockner und Ventilator nicht selten ganze Badewannen voll Wasser aus feuchten Wänden herausgezogen.  Man kann sich gut ausmalen, was passieren würde, wenn man die Wände nicht trocknen würde: Das Wasser in den Mauern würde weiterwandern, die Bausubstanz zerstören und Schimmel würde sich ausbreiten. 


Wie lange dauert es, bis die Wände trocken sind?

Mit der richtigen Gerätekombination und Ausrichtunng der Trocknungsgeräte schafft man die Trocknung oft in 2-3 Wochen. Die Dauer des Trocknungsprozesses ist natürlich auch davon abhängig wie viel Wasser wie lange in den Wänden gestanden hat.

Bei Beschränkung nur auf die Infrarotheizplatte oder nur auf einen Bautrockner verlängert sich der Trocknungsprozess erheblich. Ohne Unterstützung eines Luftentfeuchters/Bautrockners muss die an die Oberfläche gezogene Tiefenfeuchtigkeit weggelüftet werden, was z.B. in einem fensterlosen Keller schwierig sein dürfte. 


Wohin mit der Infrarot-Heizplatte, wenn die Wände getrocknet sind?

Nach erledigter Trocknung kann die Infrarotheizung wunderbar als Wohnraumheizung weiter genutzt werden (für Hobbräume, Keller, Bungalows oder als Übergangsheizung). Sie erzeugt eine wohltuende Wärme, hält die Wände weiterhin trocken und überzeugt durch sparsamen Energieverbrauch. Ihre Wärme ist vergleichbar mit Sonnenwärme und idealerweise sollten Sie die Heizfläche dann dorthin richten, wo Sie sich im Raum meistens aufhalten (z.B. Sitzplätze). Denn wie die Sonne erwärmt eine Infrarotheizung nicht die Luft, sondern die Körper im Raum, die ihre Wärme dann wiederum an die Umgebung abgeben.




So ziehen Sie das Wasser mit der Infrarotheizplatte literweise aus der Wand!

Infrarotheizplatte an Teleskophaltern
Infrarotheizplatte an Teleskophaltern befestigt.

Die Infrarot-Heizlatte 650 W , hier an Teleskop-Haltern befestigt -mit der Heizfläche zur Wand gerichtet- zieht die Tiefenfeuchte aus der Wand an die Oberfläche, wo sie von einem Bautrockner/ Luftentfeuchter aufgenommen werden kann. Natürlich kann die IR-Heizplatte auch quer befestigt werden.

Die Teleskop-Halterungen mit entsprechendem Zubehör können Sie bei uns auf Wunsch extra erweben; bitte rufen Sie uns dazu an!


Infrarottrockner mit Teleskop-Halterungen

Wandtrocknung mit Infrarotheizung an Teleskop-Halterungen
Wandtrocknung mit IR Heizung an Teleskop-Stangen

Wandtrocknung mit Infrarotheizungen an Teleskop-Stangen: Einmal als Lösung bei einer Dachschräge und einmal als Lösung bei einer Stufe.

Die Teleskop-Halterungen incl. Zubehör können Sie bei uns separat bestellen. Bitte rufen Sie uns dazu an!


Infrarot-Trockner auf Standfüßen

Wandtrocknung: IR-Heizung auf Holzfüßen zur Wand gerichtet
Wandtrocknung: IR-Heizung auf Holzfüßen zur Wand gerichtet

Feuchte Decken in hohen Räumen mit Infrarot-Heizplatten trocknen

Für das Trocknen feuchter Decken in hohen Räumen haben wir ein spezielles Gestell entwickelt, dass flexibel in der Höhe  und beweglich ist. So kann es an die Höhe des Raumes angepasst und bei Bedarf auch leicht umgesetzt werden. Dadurch sind auch sonst schwer zugängliche feuchte Decken in hohen Räumen erreichbar.

Dasselbe Prinzip kommt auch zum Einsatz bei der Trocknung feuchter Kellerdecken - hier wird die Höhe einfach nur entsprechend niedriger eingestellt.


Trocknen feuchter Kellerdecken mit Infrarot-Heizplatten 



Infrarottrockner für die Trocknung einer Wand aus Mauerwerk

großflächige Wandtrocknung mit IR-Heizplatten
großflächige Wandtrocknung mit IR-Heizplatten

Fußböden mit Infrarotheizplatten selber trocknen:

Trocknung eines feuchten Bodens
Bei der Trocknung eines feuchten Bodens hilt dieses Gestell zum Ausrichten der Infrarot-Heizplatte

Gleichzeitiges Trocknen feuchter Wände und feuchter Kellerdecken
Gleichzeitiges Trocknen feuchter Kellerwände und -decken

Infrarot-Neubautrocknung mit Infrarotheizplatte im mobilen Lift
Infrarot-Neubautrocknung mit Infrarotheizplatte im mobilen Lift (bis zu einer Höhe von 3,80m)